skip to Main Content
Menü

LABOR EUROPA

Worum geht es?

Im Rahmen des Europäischen Kulturerbe-Jahres 2018 luden die Stätten des Westfälischen Friedens, die Städte Osnabrück und Münster, junge Frauen und Männer aus den weiteren Orten der Europäischen Kulturerbe-Stätten ein, sich vom 16.–26. August 2018 an dem Begegnungs- und Beteiligungsprojekt „Labor Europa“ in Osnabrück, Deutschland, zu beteiligen.
Die gemeinsame Arbeit fand in fünf sogenannten Laboren in den Bereichen Kunst, Geschichte, Theater, Musik und Medien statt, die den Charakter von Workshops hatten und in denen sich bildlich gesprochen etwas „teilte“ und „Kulturen“ wuchsen. Die Teilnehmenden befassten sich mit der Geschichte und Gegenwart Europas und beschrieben das Europa der Zukunft. Kommuniziert wurde in englischer Sprache. Die einzelnen Labore hatten 8-15 Teilnehmende und wurden von professionellen Partnern wie dem Theater Osnabrück, dem Institut für Musik, der Gesellschaft für zeitgenössische Kunst Osnabrück, dem Kulturgeschichtlichen Museum und dem Medienhaus Osnabrück begleitet. Die Ergebnisse der Laborarbeit wurden am 24. und 25. August 2018 öffentlich präsentiert.

Bei Fragen, kontaktieren Sie uns bitte unter: lab.europe@osnabrueck.de

Back To Top